Pfeil_nach_oben
blockHeaderEditIcon
Top
Button_Info-Abend
blockHeaderEditIcon
Slider_Home_Logo_oben
blockHeaderEditIcon
Anker_1
blockHeaderEditIcon
 
Kurs_Atmung und Zwerchfell_H1
blockHeaderEditIcon

Dauer: 7h

Gebühren: 250,- CHF

03.09.2024

Kurs_Atmung und Zwerchfell
blockHeaderEditIcon

Atmung und Zwerchfell im therapeutischen Kontext 

erfahren – verstehen - anwenden

Diese WB kann beim EMR/ASCA als Weiterbildung eingereicht werden.

Voraussetzung

Interesse an ganzheitlichen Therapiemethoden. Neugier auf die komplexe Wirkkraft des Einfachen.

Zielgruppe

Dieses Angebot richtet sich an alle interessierten Personen, die therapeutisch tätig sind. 

Kursinhalte

  • Erfahren der natürlich-gesunden Atmung als elementare Basis
  • Das Zwerchfell als wichtige transversale Ebene der Diaphragmenkette  
  • Wechselwirkung zwischen Atem, Körper, VNS, Psyche und Mindset
  • Einfluss nehmen auf das Atemgeschehen und dessen weitreichende Wirkung durch Haltung, Bewegung und Wahrnehmungslenkung

Kursziele

  • Sie erweitern Ihre anatomisch-physiologischen Kenntnisse in den Bereichen Atmung und Zwerchfell in Verbindung mit der Diaphragmenkette, den inneren Organen und dem vegetativen Nervensystem.
  • Sie lernen einfache praktischen Atem- und Bewegungsübungen kennen, die dazu dienen, Einfluss auf die gesunde Funktion des Zwerchfells zu nehmen.
  • Sie erfahren die tiefgreifende Verbindung zwischen Atem, Zwerchfell und dem gesamten körperlichen sowie psychischen Wohlbefinden
  • Sie lernen erstaunlich-einfache, alltagstaugliche Möglichkeiten kennen, um die körperliche und seelische Gesundheit nachhaltig positiv beeinflussen zu können. 

Kursdauer / Kurszeiten

  • 7 Stunden a 60 Minuten
  • 1 Tag von 09:00 Uhr – ca. 17:00 Uhr 

Kursleitung

Kursdaten

  • 3. September 2024

Kursort

  • Treffpunkt Reflexzone
    Hintere Bahnhofstrasse 15, 9000 St. Gallen 

Kurskosten

  • 250,-- CHF
Kurs_Weiterbildungen_Menu_H1
blockHeaderEditIcon
Kurs_Atmung und Zwerchfell_Formular
blockHeaderEditIcon

Kurs buchen

Bottom_1a
blockHeaderEditIcon

Bottom_1
blockHeaderEditIcon

Adresse

TREFFPUNKT REFLEXZONE
Hintere Bahnhofstrasse 15
CH-9000 St. Gallen


Bottom_2
blockHeaderEditIcon

Bottom_3
blockHeaderEditIcon
Bottom_4
blockHeaderEditIcon
Copyright
blockHeaderEditIcon
DEFAULT : Familienstellen / Systemaufstellungen - Abendseminar
22.09.2019 06:18 ( 2197 x gelesen )

Familienstellen / Systemaufstellungen
Abendseminar

Wie und wo unterstützt mich Aufstellungsarbeit?

  • Ÿ          Menschen mit dem Wunsch und der Bereitschaft zur Versöhnung und Heilung
  • Ÿ          schwierige familiäre Situationen und Beziehungen zu benennen und zu klären
  • Ÿ          belastende Verhaltens- und Lebensmuster zu verstehen und zu verändern
  • Ÿ          körperliche und psychische Symptome positiv zu beeinflussen
  • Ÿ          Dynamiken sichtbar zu machen, die unbewusst wirken
  • Ÿ          durch Bereitschaft, sich mit der eigenen Lebensgeschichte zu versöhnen und Heilung aktiv     zuzulassen, können blockierte und ungenutzte Potenziale freigesetzt werden.

Was ist Familienstellen?

Familienstellen ist eine Form systemischer, lösungsorientierter Arbeit für Persönlichkeits-entwicklung. Die Probleme werden hier in einer Mehr‐Generationen‐Perspektive gesehen.

Das Familienstellen wurde von Bert Hellinger in den 80er Jahren entwickelt. Mit dem Begriff Systemaufstellungen werden alle Arten von Aufstellungen beschrieben, die ihren Ursprung im Familienstellen nach Bert Hellinger haben. Die Probleme werden in einer Mehr-Generationen-Perspektive gesehen und orientieren sich an elementaren Ordnungen und Gesetzmässigkeiten in Systemen.

Konflikte, Spannungen, Erfolglosigkeit, gescheiterte Beziehungen, verhaltensauffällige Kinder, Schulprobleme, Hyperaktivität, Unzufriedenheit, Schuldgefühle, mangelnder Erfolg im Beruf, Suchtprobleme, Energielosigkeit u.v.m., können Ausdruck dafür sein, dass familiäre Verstrickungen und Bindungen nicht erkannt und nicht in Ordnung gebracht sind. Diese Verstrickungen und Schicksale anderer Familienmitglieder bestimmen oftmals unbewusst unser Leben und beeinflussen unser Denken und Handeln. Nur wenn auf diese Weise Ordnung in die Familie gebracht wurde, kann der Einzelne aus der Familie hinausgehen, mit der ganzen Kraft der Familie im Rücken seinen eigenen Weg gehen, ohne dass ihn das Frühere belastet und sein Wachstum hindert. Durch das Erlangen der Ordnung in unserem System erfahren wir tieferes Verständnis für unsere Lebenssituation und kommen in die Kraft unserer Wurzeln.


Die Art der „Kommunikation“, wie es beim Familienstellen geschieht ist einzigartig. Es ist die Sprache des Herzens oder der Seele oder des Unbewussten, wie auch immer man das nennen mag, die wir oft nicht hören oder nicht verstehen und die doch einen so grossen Einfluss hat in unserem Leben. Ich freue mich immer wieder, wenn jemand das kennenlernen möchte, weil ich selber damit so gute Erfahrungen gemacht habe. Oft sind aber Hemmschwellen vorhanden. Wenn du das Familienstellen kennenlernen möchtest, ist ein solcher Abend besonders geeignet. Durch die Teilnahme ohne eigene Aufstellung gewinnst du einen Einblick in diese Form der Lösungsorientierung. Der Umgang in der Gruppe ist immer sehr respektvoll und achtsam. Das Kennenlernen lohnt sich auf jeden Fall. Es ist Wellness für die Seele.

Wann             Dienstag, 22. Oktober von 18:30 bis ca. 22:30h (Anmeldefrist: 16.Oktober)

Wo                  Treffpunkt Reflexzone, Hintere Bahnhofstrasse 15, 9000 St. Gallen

Kosten           100.—CHF mit Aufstellung / 50.—CHF ohne Aufstellung, Bezahlung bar vor Ort

Anmeldung   per Mail: raffaela.knechtle@bluewin.ch oder Handy: 079 366 70 81

Weitere Informationen unter www.raffaelaknechtle.ch


Zurück Druckoptimierte Version Diesen Artikel weiterempfehlen... Druckoptimierte Version
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail
*