Pfeil_nach_oben
blockHeaderEditIcon
Top
Button_Info-Abend
blockHeaderEditIcon
Slider_Home_Logo_oben
blockHeaderEditIcon
Anker_1
blockHeaderEditIcon
 
Kurs_Atmung und Zwerchfell_H1
blockHeaderEditIcon

Dauer: 7h

Gebühren: 250,- CHF

03.09.2024

Kurs_Atmung und Zwerchfell
blockHeaderEditIcon

Atmung und Zwerchfell im therapeutischen Kontext 

erfahren – verstehen - anwenden

Diese WB kann beim EMR/ASCA als Weiterbildung eingereicht werden.

Voraussetzung

Interesse an ganzheitlichen Therapiemethoden. Neugier auf die komplexe Wirkkraft des Einfachen.

Zielgruppe

Dieses Angebot richtet sich an alle interessierten Personen, die therapeutisch tätig sind. 

Kursinhalte

  • Erfahren der natürlich-gesunden Atmung als elementare Basis
  • Das Zwerchfell als wichtige transversale Ebene der Diaphragmenkette  
  • Wechselwirkung zwischen Atem, Körper, VNS, Psyche und Mindset
  • Einfluss nehmen auf das Atemgeschehen und dessen weitreichende Wirkung durch Haltung, Bewegung und Wahrnehmungslenkung

Kursziele

  • Sie erweitern Ihre anatomisch-physiologischen Kenntnisse in den Bereichen Atmung und Zwerchfell in Verbindung mit der Diaphragmenkette, den inneren Organen und dem vegetativen Nervensystem.
  • Sie lernen einfache praktischen Atem- und Bewegungsübungen kennen, die dazu dienen, Einfluss auf die gesunde Funktion des Zwerchfells zu nehmen.
  • Sie erfahren die tiefgreifende Verbindung zwischen Atem, Zwerchfell und dem gesamten körperlichen sowie psychischen Wohlbefinden
  • Sie lernen erstaunlich-einfache, alltagstaugliche Möglichkeiten kennen, um die körperliche und seelische Gesundheit nachhaltig positiv beeinflussen zu können. 

Kursdauer / Kurszeiten

  • 7 Stunden a 60 Minuten
  • 1 Tag von 09:00 Uhr – ca. 17:00 Uhr 

Kursleitung

Kursdaten

  • 3. September 2024

Kursort

  • Treffpunkt Reflexzone
    Hintere Bahnhofstrasse 15, 9000 St. Gallen 

Kurskosten

  • 250,-- CHF
Kurs_Weiterbildungen_Menu_H1
blockHeaderEditIcon
Kurs_Atmung und Zwerchfell_Formular
blockHeaderEditIcon

Kurs buchen

Bottom_1a
blockHeaderEditIcon

Bottom_1
blockHeaderEditIcon

Adresse

TREFFPUNKT REFLEXZONE
Hintere Bahnhofstrasse 15
CH-9000 St. Gallen


Bottom_2
blockHeaderEditIcon

Bottom_3
blockHeaderEditIcon
Bottom_4
blockHeaderEditIcon
Copyright
blockHeaderEditIcon
DEFAULT : Resilienz / Kohärenz / Ressourcenarbeit
15.11.2019 13:51 ( 1737 x gelesen )

Resilienz / Kohärenz / Ressourcenarbeit

„Die Kunst ist, einmal mehr aufzustehen, als man umgeworfen wird“

(Winston Churchill)  |  Kann beim EMR/ASCA als Weiterbildung eingereicht werden

Voraussetzung: Offenheit, Bereitschaft zur Selbstreflexion
Zielgruppe: Dieser Kurs ist offen für alle therapeutisch tätigen Menschen

Kursbeschreibung

In diesem 3-tägigen Seminar gehen wir der Frage nach, was es denn nun ausmacht, dass manche Menschen nach Schicksalsschlägen wieder leichter und schneller „aufstehen“ können als andere? Was hilft diese Zeiten besser anzunehmen und welche Strategien und Schutzschilder verleihen Kraft und Stärke.

Das Seminar gibt Ihnen wichtige Inputs für die Begleitung Ihrer Klientinnen und Klienten. Es dient aber auch für Ihre eigene Reflexion und Selbstfürsorge im oft sehr anspruchsvollen Alltag.


Kursinhalte

  • Definition Begrifflichkeiten Resilienz / Kohärenz / Ressourcen
  • Vertiefung verschiedener Modelle (z.B. Eisbergmodell, Salutogenese Modell)
  • Verständnis im komplementärtherapeutischen Kontext
  • Selbstreflexion im persönlichen Kontext
  • Hilfsmittel für den Einsatz im therapeutischen und im persönlichen Alltag

Kursziele

  • Sie können die Begrifflichkeiten Resilienz / Kohärenz / Ressourcen erklären und sie in den Zusammenhang zu Ihrer komplementärtherapeutischen Arbeit setzen.
  • Sie reflektieren, welchen Strategien und Schutzschilder Ihnen selbst zur Verfügung stehen um schwierige Situationen zu meistern.
  • Sie können die verschiedenen Hilfsmittel, die im Unterricht verteilt werden nutzbringend für Ihre Klientinnen und Klienten und sich selbst einsetzen. 
  • Sie vertiefen Ihre Möglichkeiten sich „in die eigene Welt“ Ihrer Klienten und Klientinnen einzulassen und wertfrei zu beurteilen.
  • Durch den Austausch mit Kollegen und Kolleginnen erlangen Sie mehr Verständnis für die unterschiedlichen Sicht- und Herangehensweisen im Umgang mit Problemen.
  • Sie sind in der Lage Ihre Klienten und Klientinnen prozess- und ressourcenorientiert zu begleiten und zu unterstützen.

Kursdauer / Kurszeiten

  • es werden 21 Stunden à 60 Minuten bestätigt
  • 09:00 Uhr – ca. 17:00 Uhr

Kursleitung

  • Monika Eichenlaub, Seminarleiterin Autogenes Training,
    KomplementärTherapeutin eidg. Diplom, Ausbilderin eidg. FA

Kursdaten

  • Di. 27.10. / Mi. 28.10. / Mi. 04.11.2020

Kursort

  • Treffpunkt Reflexzone
    Hintere Bahnhofstrasse 15, 9000 St. Gallen

Kurskosten


Zurück Druckoptimierte Version Diesen Artikel weiterempfehlen... Druckoptimierte Version
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail
*