Pfeil_nach_oben
blockHeaderEditIcon
Top
Button_Info-Abend
blockHeaderEditIcon
Slider_Home_Logo_oben
blockHeaderEditIcon
Anker_1
blockHeaderEditIcon
 
Kurs_Atmung und Zwerchfell_H1
blockHeaderEditIcon

Dauer: 7h

Gebühren: 250,- CHF

03.09.2024

Kurs_Atmung und Zwerchfell
blockHeaderEditIcon

Atmung und Zwerchfell im therapeutischen Kontext 

erfahren – verstehen - anwenden

Diese WB kann beim EMR/ASCA als Weiterbildung eingereicht werden.

Voraussetzung

Interesse an ganzheitlichen Therapiemethoden. Neugier auf die komplexe Wirkkraft des Einfachen.

Zielgruppe

Dieses Angebot richtet sich an alle interessierten Personen, die therapeutisch tätig sind. 

Kursinhalte

  • Erfahren der natürlich-gesunden Atmung als elementare Basis
  • Das Zwerchfell als wichtige transversale Ebene der Diaphragmenkette  
  • Wechselwirkung zwischen Atem, Körper, VNS, Psyche und Mindset
  • Einfluss nehmen auf das Atemgeschehen und dessen weitreichende Wirkung durch Haltung, Bewegung und Wahrnehmungslenkung

Kursziele

  • Sie erweitern Ihre anatomisch-physiologischen Kenntnisse in den Bereichen Atmung und Zwerchfell in Verbindung mit der Diaphragmenkette, den inneren Organen und dem vegetativen Nervensystem.
  • Sie lernen einfache praktischen Atem- und Bewegungsübungen kennen, die dazu dienen, Einfluss auf die gesunde Funktion des Zwerchfells zu nehmen.
  • Sie erfahren die tiefgreifende Verbindung zwischen Atem, Zwerchfell und dem gesamten körperlichen sowie psychischen Wohlbefinden
  • Sie lernen erstaunlich-einfache, alltagstaugliche Möglichkeiten kennen, um die körperliche und seelische Gesundheit nachhaltig positiv beeinflussen zu können. 

Kursdauer / Kurszeiten

  • 7 Stunden a 60 Minuten
  • 1 Tag von 09:00 Uhr – ca. 17:00 Uhr 

Kursleitung

Kursdaten

  • 3. September 2024

Kursort

  • Treffpunkt Reflexzone
    Hintere Bahnhofstrasse 15, 9000 St. Gallen 

Kurskosten

  • 250,-- CHF
Kurs_Weiterbildungen_Menu_H1
blockHeaderEditIcon
Kurs_Atmung und Zwerchfell_Formular
blockHeaderEditIcon

Kurs buchen

Bottom_1a
blockHeaderEditIcon

Bottom_1
blockHeaderEditIcon

Adresse

TREFFPUNKT REFLEXZONE
Hintere Bahnhofstrasse 15
CH-9000 St. Gallen


Bottom_2
blockHeaderEditIcon

Bottom_3
blockHeaderEditIcon
Bottom_4
blockHeaderEditIcon
Copyright
blockHeaderEditIcon
DEFAULT : Kinder in kranken Tagen - 27.02.2017
13.02.2017 07:48 ( 2775 x gelesen )

Kinder in kranken Tagen / 27.02.2017

Ganzheitliche Behandlungskonzepte

(Kann beim EMR/ASCA als Weiterbildung eingereicht werden)

Zielgruppe

FussreflexzonentherapeutInnen, ReflexzonentherapeutInnen, Interessierte alternativer Behandlungsformen, Körpertherapeuten

Kursbeschreibung

In diesem Kurs werden komplementärmedizinische Behandlungskonzepte aus der Sicht der Traditionell Europäischer Naturheilkunde (TEN) zur Begleitung der Kinder bei häufig auftretenden Beschwerden ab dem 1. bis 12. Lebensjahr vorgestellt und besprochen. Die Behandlungskonzepte umfassen innere  z.B Spagyrika, Phytotherapeutika, Anthroposophika, Gemmotherapeutika, Bachblüten, Schüsslersalze, Ernährung) und äussere (z.B Gittertapes, Aromatherapie, Salben, Reflexzonen, Bewegungstherapie) Behandlungsmethoden.


Kursinhalte

  • Die Basis der Gesundheit aus Sicht der TEN
    „Die Werkzeuge des „Inneren Arztes“
  • Die unterschiedlichen Reizverhältnisse der Lebensalter
    Das sanguinische Lebensalter und seine Bedürfnisse
  • Fieber
    und was man dazu wissen sollte
  • Gedeihstörungen
    Das schwächliche Kind
  • Beschwerden des Immunsystems
    Erhöhte Infektanfälligkeit, Allergien
  • Beschwerden der Atemwege
    Grippaler Infekt, Schnupfen, Husten, Nasennebenhöhlenentzündung, Bronchitis, Asthma, Heuschnupfen
  • Beschwerden des Magen-Darm-Trakts
    Magen-Darm-Infekt, Obstipation, Diarrhoe, Appetitlosigkeit, Nahrungsmittelunverträglichkeiten,
  • Erkrankungen der Haut
    Wunden, Ekzeme
  • Verhaltensauffälligkeiten
    Schlafstörungen, Einnässen, ADS und ADHS

Kursziele

  • Bekannt sein mit den elementaren Gesundheitserhaltenden Funktionen des Organismus

  • Die Reizverhältnisse des Kindes verstehen

  • Eine sichere Haltung zum Fieber einnehmen

  • Konkrete Empfehlungen zu den aufgeführten Beschwerden geben können

Methoden

  • Die Theorie wird unter Einbezug verschiedenster Hilfsmittel/Medien vermittelt

  • Der Unterrichtsinhalt wird von einem ausführlichen Script begleite

  • Praxis / Partnerarbeit / Anwendung und Üben einiger Grifftechniken aus der Reflexzonentherapie

Kursdauer / Kurszeiten

  • 1 Tag - 7 Stunden Präsenzzeit a 60 Minuten
  • 09:00 Uhr – 17:00 Uhr

Kursleitung

  • Louis Hutter Praxis für Naturheilkunde
    Notkerstrasse 10, 9000 St. Gallen

Kursdaten

  • 27. Februar 2017

Kursort

  • „Treffpunkt Reflexzone“
    St. Jakobstrasse 38, 9000 St. Gallen

Kurskosten


Zurück Druckoptimierte Version Diesen Artikel weiterempfehlen... Druckoptimierte Version
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail
*