Menu_Top_Fussreflexmassage
blockHeaderEditIcon
Slider_Ausbildung
blockHeaderEditIcon
Kurse_im_Ueberblick(PDF)
blockHeaderEditIcon

Folgende Diplomausbildungen werden angeboten

Fussreflexzonen
Therapie

Aufbau
Fussreflexzonentherapie

(EMR Methode Nr. 81)

Weitere Infos (PDF)
Reflexzonen
Massage

Aufbau
Reflexzonenmassage

(EMR Methode Nr. 163)

Weitere Infos (PDF)
Reflexzonen
Therapie

Aufbau
Reflexzonentherapie

(EMR Methode Nr. 240)

Weitere Infos (PDF)
DEFAULT : Resilienz / Kohärenz / Ressourcenarbeit
29.12.2018 12:51 ( 417 x gelesen )

Resilienz / Kohärenz / Ressourcenarbeit

„Die Kunst ist, einmal mehr aufzustehen, als man umgeworfen wird“

(Winston Churchill)  |  Kann beim EMR/ASCA als Weiterbildung eingereicht werden

Voraussetzung: Offenheit, Bereitschaft zur Selbstreflexion
Zielgruppe: Dieser Kurs ist offen für alle therapeutisch tätigen Menschen

Kursbeschreibung

In diesem 3-tägigen Seminar gehen wir der Frage nach, was es denn nun ausmacht, dass manche Menschen nach Schicksalsschlägen wieder leichter und schneller „aufstehen“ können als andere? Was hilft diese Zeiten besser anzunehmen und welche Strategien und Schutzschilder verleihen Kraft und Stärke.

Das Seminar gibt Ihnen wichtige Inputs für die Begleitung Ihrer Klientinnen und Klienten. Es dient aber auch für Ihre eigene Reflexion und Selbstfürsorge im oft sehr anspruchsvollen Alltag.


Kursinhalte

  • Definition Begrifflichkeiten Resilienz / Kohärenz / Ressourcen
  • Vertiefung verschiedener Modelle (z.B. Eisbergmodell, Salutogenese Modell)
  • Verständnis im komplementärtherapeutischen Kontext
  • Selbstreflexion im persönlichen Kontext
  • Hilfsmittel für den Einsatz im therapeutischen und im persönlichen Alltag

Kursziele

  • Sie können die Begrifflichkeiten Resilienz / Kohärenz / Ressourcen erklären und sie in den Zusammenhang zu Ihrer komplementärtherapeutischen Arbeit setzen.
  • Sie reflektieren, welchen Strategien und Schutzschilder Ihnen selbst zur Verfügung stehen um schwierige Situationen zu meistern.
  • Sie können die verschiedenen Hilfsmittel, die im Unterricht verteilt werden nutzbringend für Ihre Klientinnen und Klienten und sich selbst einsetzen. 
  • Sie vertiefen Ihre Möglichkeiten sich „in die eigene Welt“ Ihrer Klienten und Klientinnen einzulassen und wertfrei zu beurteilen.
  • Durch den Austausch mit Kollegen und Kolleginnen erlangen Sie mehr Verständnis für die unterschiedlichen Sicht- und Herangehensweisen im Umgang mit Problemen.
  • Sie sind in der Lage Ihre Klienten und Klientinnen prozess- und ressourcenorientiert zu begleiten und zu unterstützen.

Kursdauer / Kurszeiten

  • es werden 21 Stunden à 60 Minuten bestätigt
  • 09:00 Uhr – ca. 17:00 Uhr

Kursleitung

  • Monika Eichenlaub, Seminarleiterin Autogenes Training,
    KomplementärTherapeutin eidg. Diplom, Ausbilderin eidg. FA

Kursdaten

  • Di. 10.09. / Mi. 11.09. und Mi. 18.09.2019

Kursort

  • Treffpunkt Reflexzone
    Hintere Bahnhofstrasse 15, 9000 St. Gallen

Kurskosten


Zurück Druckoptimierte Version Diesen Artikel weiterempfehlen... Druckoptimierte Version
Bottom_1a
blockHeaderEditIcon

Bottom_1
blockHeaderEditIcon

Adresse

TREFFPUNKT REFLEXZONE
Hintere Bahnhofstrasse 15
CH-9000 St. Gallen

Bottom_2
blockHeaderEditIcon

Bottom_3
blockHeaderEditIcon
Bottom_4
blockHeaderEditIcon
Copyright
blockHeaderEditIcon
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail
*