Kopfschmerz / Migräne und Reflexzonentherapie

Datum 07.12.2017 08:09 | Thema: Thementage

Kopfschmerz / Migräne und Reflexzonentherapie

(kann beim EMR und ASCA als Weiterbildung eingereicht werden)

Zielgruppe

Migräne muss man nicht einfach hinnehmen. Sie können etwas dagegen tun - Sie sind ihr nicht schutzlos ausgeliefert! Migräne ist eine eigenständige Erkrankung des Schmerz-Sinnessystems – nach diesem Tag haben Sie Ideen, wie der Schmerzkreislauf unterbrochen werden kann. Der Fokus ist auf die Nervenreflexpunkte gerichtet, denn Migräne basiert häufig auf einer Hypersensibilität in der Reizverarbeitung.


Kursinhalte

  • Migräne: Definition, Leidensweg Betroffener, Kopfschmerzklassifikation nach ihs, Schmerzhäufigkeit und -eigenschaften
  • Entstehung von Schmerzkrankheiten
  • Nervenreflexpunkte am Fuss und Behandlungsprinzip
  • Hilfe zur Selbsthilfe und die Didaktik einer Anleitung
  • Kopfschmerzkalender der schweizerischen Kopfschmerzgesellschaft
  • Die Komponenten des vegetativen Nervensystems und die Behandlung an Füssen und Händen
  • Folgen der Theorie für die Behandlung
  • Praktische Behandlung der Migräne über die Reflexzonen an den Füssen und Händen

Kursziel

  • Hintergrundwissen zu Migräne
  • Differenzierte Befundaufnahme
  • Verschiedene Massnahmen, die vorbeugend, aber auch im akuten Anfall helfen werden
  • Nervenreflexpunkte und das autonome Nervensystem behandeln
  • Hilfe zur Selbsthilfe (Aufgaben für zu Hause)

Kursdauer / Kurszeiten

  • 1 Tag - 7 Stunden - es werden 7 Stunden à 60 Min. bestätigt
  • 09:00 Uhr – ca. 17:00 Uhr

Kursleitung

  • Margrit Zingg
    KomplementärTherapeutin ED
    Berufsschullehrerin im Gesundheitswesen

Kursdaten

  • Donnerstag, 25. Oktober 2018

Kursort

  • „Treffpunkt Reflexzone“
    St. Jakobstrasse 38, 9000 St. Gallen

Kurskosten





Dieser Artikel stammt von Treffpunkt Reflexzone
https://treffpunkt-reflexzone.ch

Die URL für diese Story ist:
https://treffpunkt-reflexzone.ch/article.php?storyid=118&topicid=4