*
Menu_Top_Fussreflexmassage
blockHeaderEditIcon
Slider_Thementage
blockHeaderEditIcon
12.09.2018 21:36 ( 8 x gelesen )

Wieder Boden unter den Füssen finden?!

Veränderte Sexualität nach einer onkologischen Erkrankung

(Kann beim EMR als Weiterbildung eingereicht werden)

Zielgruppe

ReflexzonentherapeutInnen, alle interessierten Therapeuten und Therapeutinnen, Interessierte alternativer Behandlungsformen, Betroffene

Kursbeschreibung

Eine Krebserkrankung lässt keinen Lebensbereich unberührt, schon gar nicht die Beziehung zum eigenen Körper und zur Sexualität. Viele Betroffene sind mit einem Gesamtpaket an Folgen konfrontiert, die nach einer Therapie auftreten können und welche auch die Sexualiät beeinflussen. Oft muss ein neuer Boden unter den Füssen gefunden werden, als Mann, als Frau, als Paar.

Am eintägigen, interaktiven Thementag wird die Sexualität unter dem Blickwinkel einer onkologischen Erkrankung betrachtet und im Zusammenhang mit dem eigenen Praxisalltag diskutiert. Praxisnah und mit körpertherapeutischen Übungselementen wird Basiswissen zu weiblicher und männlicher Sexualität vermittelt und für die eigene Therapiearbeit fassbar gemacht. Beispiele aus der onkologischen Sexualberatung zeigen, wie Sexualität nach einem einschneidenden Lebensereignis wieder genussvoll erlebt werden kann.



16.07.2018 19:18 ( 89 x gelesen )

Beschwerden des Venen- und Lymphsystems

Komplementärmedizinische Behandlungskonzepte

(Kann beim EMR als Weiterbildung eingereicht werden)

Zielgruppe

FussreflexzonentherapeutInnen, ReflexzonentherapeutInnen, Interessierte alternativer Behandlungsformen, Körpertherapeuten

Kursbeschreibung

In diesem Kurs werden komplementärmedizinische Behandlungskonzepte zur Unterstützung von Beschwerden des Venen- und Lymphsystems aus der Sicht der Naturheilkunde vorgestellt und besprochen. Die Behandlungskonzepte umfassen innere (z.B Spagyrika, Phytotherapeutika, Anthroposophika, Gemmotherapeutika, Bachblüten, Schüsslersalze, Ernährung) und äussere (z.B Gittertapes, Aromatherapie, Salben, Reflexzonen, Bewegungstherapie) Behandlungsmethoden



16.07.2018 19:11 ( 77 x gelesen )

Klangschalenmassage Einführungsseminar

(Kann beim EMR als Weiterbildung eingereicht werden)

Zielgruppe

Körpertherapeuten und alle interessierten Personen 

Kursbeschreibung

Unser Körper besteht zu 80 % aus Wasser. Setzt man eine Klangschale auf den Körper und schlägt sie vorsichtig an, so versetzt selbst diese sachte Schwingung das Wasser im Körper und somit den ganzen Körper in Schwingung. Dieser Effekt wirkt sich wie eine innerliche Massage aus und führt zu einer tiefen Entspannung. Durch die entstandene tiefe, innere Ruhe können körperliche und auch seelische Spannungszustände abgebaut und positiv unterstützt werden.



16.07.2018 18:58 ( 75 x gelesen )

„Unterstützung des Immunsystems“

Komplementärtherapeutische Behandlungskonzepte

(Kann beim EMR als Weiterbildung eingereicht werden)

Zielgruppe

FussreflexzonentherapeutInnen, ReflexzonentherapeutInnen, Interessierte alternativer Behandlungsformen, Körpertherapeuten

Kursbeschreibung

In diesem Kurs werden komplementärmedizinische Behandlungskonzepte aus der Sicht derNaturheilkunde zur Unterstützung des Immunsystems vorgestellt und besprochen. Die Behandlungskonzepte umfassen innere (z.B Spagyrika, Phytotherapeutika, Anthroposophika, Gemmotherapeutika, Bachblüten, Schüsslersalze, Ernährung) und äussere (z.B Gittertapes, Aromatherapie, Salben, Reflexzonen, Bewegungstherapie, Moxa) Behandlungsmethoden.



16.07.2018 18:49 ( 76 x gelesen )

„Die Kunst des richtigen Entschlackens / Ausleitens“

Der richtige Leitfaden für gesunde und stabile Menschen

(Kann beim EMR als Weiterbildung eingereicht werden)

Zielgruppe

FussreflexzonentherapeutInnen, ReflexzonentherapeutInnen, Interessierte alternativer Behandlungsformen, Körpertherapeuten

Kursbeschreibung

Es gibt eine beinahe unüberschaubare Vielfalt an unterschiedlichen Formen von Entschlackungs-/Ausleitungs-/Entgiftungskuren. Selbstverständlich wird immer eine individuelle, konstitutionell angepasste Kur die Richtige sein! In diesem Kurs werden allgemein gültige, das bedeutet; für die individuellen Bedürfnisse leicht modifizierbare Bausteine zum gesundheitlich optimalen Entschlacken vermittelt. 

Die Empfehlungen die gegeben werden, sind in diesem Kurs ausschliesslich für gesundheitlich stabile Menschen konzipiert!



16.07.2018 18:40 ( 77 x gelesen )

Daoistisches Yoga Einführungsseminar

(Kann beim EMR als Weiterbildung eingereicht werden)

Zielgruppe

Körpertherapeuten und alle interessierten Personen 

Kursbeschreibung

Diese spezielle Yoga-Form basiert auf der 600 Jahre alten Tradition der Drachentor Schule, dem so genannten Neidan Gong. Das Neidan Gong-System dient(e) als Grundlage, um das Qi, die Lebensenergie im Körper, wieder zum Fliessen zu bringen und Stagnationen abzubauen. 

In diesem Seminar lernen Sie durch Schütteln, Klopfen und speziellen Gelenk- und Faszienübungen den Körper auf sanfte Art und Weise durchlässig zu machen. Die einzelnen Übungselemente werden in einem Programm vereint, dass in den Alltag integriert werden kann.



16.07.2018 18:35 ( 69 x gelesen )

Einladung zum Refreshertag

mit Rita Fasel am 28. Oktober 2018 "Augendiagnose"

(Kann beim EMR als Weiterbildung eingereicht werden)


Liebe Kolleginnen, liebe Kollegen

Gerne lade ich Euch zu einem Vertiefungstag der „Augendiagnose“ mit Rita Fasel ein. Dieser Vertiefungstag wird das bisherige Wissen festigen, aufgetauchte Fragen aus den letzten Monaten seit der Ausbildung können beantwortet werden und neue Theorie-Inputs werden die Behandlungskompetenzen erweitern und bereichern. 

Der Tag wird sehr praxisorientiert gestaltet. Grundlage für die Wissensvertiefung sind mitgebrachte Augenfotos der Teilnehmer und Teilnehmerinnen. Bitte fotografiert beide Augeniriden und die Sklera Bereiche schläfenseitig sowie nasal ab, für welche ihr eine Analyse wünscht. 

Die Fotos können vorab an Rita oder an mich per Mail geschickt werden. Wir werden diese dann über Beamer allen Anwesenden zur Verfügung stellen. In unserer Augendiagnose-Experten-Runde werden wir an diesem Tag diese, sowie weitere Augen anonymisiert analysieren. 

 



16.07.2018 18:19 ( 71 x gelesen )

„Das gute Altern“

Komplementärtherapeutische Behandlungskonzepte aus Sicht der TEN

(Kann beim EMR als Weiterbildung eingereicht werden)

Zielgruppe

FussreflexzonentherapeutInnen, ReflexzonentherapeutInnen, Interessierte alternativer Behandlungsformen, Körpertherapeuten

Kursbeschreibung

In diesem Kurs werden komplementärmedizinische Behandlungskonzepte aus der Sicht der

Traditionell Europäischer Naturheilkunde (TEN) zur Begleitung des Menschen beim Altern vorgestellt und besprochen. Die Behandlungskonzepte umfassen innere (z.B Spagyrika, Phytotherapeutika, Anthroposophika, Gemmotherapeutika, Bachblüten, Schüsslersalze, Ernährung) und äussere (z.B Gittertapes, Aromatherapie, Salben, Reflexzonen, Bewegungstherapie) Behandlungsmethoden.



16.07.2018 18:17 ( 72 x gelesen )

Einladung zum 2. Refreshertag

mit Rita Fasel am Samstag, 27. Oktober 2018 Füsse entschlüsseln lernen

(Kann beim EMR als Weiterbildung eingereicht werden)


Liebe Kolleginnen, liebe Kollegen

Gerne lade ich Euch zu einem weiteren Vertiefungstag „Füsse entschlüsseln“ mit Rita Fasel ein. Der Vertiefungstag wird das bisherige Wissen vertiefen und festigen. Aufgetauchte Fragen aus dem vergangenen Jahr können beantwortet werden und neue Theorie-Inputs werden die Behandlungskompetenzen erweitern und bereichern. 

Der Tag wird sehr praxisorientiert gestaltet. Grundlage für die Wissensvertiefung sind mitgebrachte Fussfotos der Teilnehmer und Teilnehmerinnen. Bitte fotografiert beide Füsse, für die ihr eine Analyse wünscht, korrekt und eng nebeneinander, damit ein genaues Lesen der Füsse möglich ist. 

Die Fotos können vorab an Rita oder an mich per Mail geschickt werden. Wir werden diese dann über Beamer zur Verfügung stellen und in der Fussexperten-Runde anonymisiert analysieren und besprechen. 



12.03.2018 14:04 ( 720 x gelesen )

Refresher Fussreflex

(kann beim EMR und ASCA als Weiterbildung eingereicht werden)

Zielgruppe

ReflexzonentherapeutInnen / Reflexzonentherapeuten 

Kursbeschreibung

Liegt Ihre Ausbildung schon länger Zeit zurück? Sind im Laufe der Zeit Fragen oder Unsicherheiten in Bezug auf die Zonenkenntnis oder die Wahl der Grifftechniken aufgetaucht? Dieser Tag bietet Ihnen die Möglichkeiten Fragen zu stellen und Ihre Arbeitstechnik aufzufrischen, zu vertiefen und zu verfeinern. Dieser Kurs ist sehr praxisorientiert. 



07.12.2017 08:09 ( 599 x gelesen )

Kopfschmerz / Migräne und Reflexzonentherapie

(kann beim EMR und ASCA als Weiterbildung eingereicht werden)

Zielgruppe

Migräne muss man nicht einfach hinnehmen. Sie können etwas dagegen tun - Sie sind ihr nicht schutzlos ausgeliefert! Migräne ist eine eigenständige Erkrankung des Schmerz-Sinnessystems – nach diesem Tag haben Sie Ideen, wie der Schmerzkreislauf unterbrochen werden kann. Der Fokus ist auf die Nervenreflexpunkte gerichtet, denn Migräne basiert häufig auf einer Hypersensibilität in der Reizverarbeitung.



03.10.2017 19:56 ( 508 x gelesen )

Die reflektorische Behandlung der Beckenbänder am Fuss / 14.03.2019

(Kann beim EMR/ASCA als Weiterbildung eingereicht werden)

Zielgruppe

FussreflexzonentherapeutInnen, ReflexzonentherapeutInnen, Interessierte alternativer Behandlungsformen, Körpertherapeuten

Kursbeschreibung

Das Becken bildet den statischen Mittelpunkt des Körpers. Durch Schwangerschaft und Geburt z.B. können die Beckenbänder geschwächt sein. In dieser 1-tägigen Weiterbildung lernen Sie die Reflexzonen der Beckenbänder am Fuss kennen und bereichern somit ihre therapeutische Tätigkeit.
Ein „starkes“ Becken bildet einen „starken“ und tragenden Mittelpunkt im Körper.



18.09.2017 15:55 ( 1816 x gelesen )

Kommunikationsseminar Idiolektik® 
Hilfe für das therapeutische Gespräch / 15.11.2018

Kommunikation und an Eigensprache orientierte Gesprächsführung
(kann beim EMR / ASCA als Weiterbildung eingereicht werden)

Zielgruppe

Jeder Personenkreis, in dem der Kommunikation eine zentrale Bedeutung zukommt. 

Kursbeschreibung

Idiolektik ist eine ressourcenorientierte Gesprächsführungsmethode, die sich konsequent an der Eigensprache des Gegenübers orientiert. Auf der Basis einer achtsamen Grundhaltung werden in zieloffener und wertfreier Weise Gespräche gestaltet, dabei soll die Autonomie des Gegenübers stets gewahrt bleiben. Auf dieser Basis gelingt es besonders gut, Lern- oder Veränderungsprozesse zu begleiten. In jedem Berufsfeld, in dem der Kommunikation eine zentrale Bedeutung zukommt, ist eine entsprechend gestaltete Gesprächsführung hilfreich.



18.09.2017 06:45 ( 1295 x gelesen )

Professioneller Behandlungszyklus 

Zielgruppe

Therapeuten und Therapeutinnen, die im komplementärtherapeutischen Bereich tätig sind.

Kursbeschreibung

Der professionelle Behandlungszyklus bildet den „roten Faden“ im Behandlungsverlauf und dient dem Therapeuten als wichtige Orientierungshilfe im komplementärtherapeutischen Therapieprozess. 



18.09.2017 06:45 ( 860 x gelesen )

Fallberatung /
strukturiertes Modell kollegialer Beratung für Intervisionen 

Zielgruppe

TherapeutInnen, die an der standardisierten Aufschulung Nr. 240 teilnehmen, alle TherapeutInnen, die im komplementärtherapeutischen Bereich tätig sind.

Kursbeschreibung

Oft fühlt man sich im Therapiealltag „alleine gelassen“. Ein kollegialer Austausch / Intervision stellt eine geniale Möglichkeit dar zur eigenen Reflexion im Therapiealltag und bietet Hilfe und Unterstützung bei der Problemlösung. In dieser 1-tägigen Weiterbildung lernen sie die Struktur und Vorgehensweise der Intervision (kollegialer Beratung) kennen, können diese anwenden und erleben.  



Bottom_1
blockHeaderEditIcon

Adresse

TREFFPUNKT REFLEXZONE
St. Jakob-Strasse 38
CH-9000 St. Gallen

Bottom_2
blockHeaderEditIcon

Bottom_3
blockHeaderEditIcon
Bottom_4
blockHeaderEditIcon
Copyright
blockHeaderEditIcon
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail