Fallberatung strukturiertes Modell kollegialer Beratung für Intervisionen

Datum 18.09.2017 06:45 | Thema: Thementage

Fallberatung /
strukturiertes Modell kollegialer Beratung für Intervisionen

Zielgruppe

TherapeutInnen, die an der standardisierten Aufschulung Nr. 240 teilnehmen, alle TherapeutInnen, die im komplementärtherapeutischen Bereich tätig sind.

Kursbeschreibung

Oft fühlt man sich im Therapiealltag „alleine gelassen“. Ein kollegialer Austausch / Intervision stellt eine geniale Möglichkeit dar zur eigenen Reflexion im Therapiealltag und bietet Hilfe und Unterstützung bei der Problemlösung. In dieser 1-tägigen Weiterbildung lernen sie die Struktur und Vorgehensweise der Intervision (kollegialer Beratung) kennen, können diese anwenden und erleben.  


Kursinhalte

  • Aufbau / Struktur der Intervision
  • Ziele der kollegialen Beratung
  • Konkretes Erleben der Fallberatung

Kursziele

Die TN erweitern ihre Fähigkeiten zur Selbstreflexion und des kritischen Denkens. Durch konkretes Anwenden und Erleben einer Intervision erhält der Therapeut / die Therapeutin Einblick in die Denk- und Arbeitsweise anderer, erfahrener TherapeutInnen und können sich somit gegenseitig stärken und bereichern.

Kursdauer / Kurszeiten

  • 1 Tage – 7 Stunden Präsenzzeit à 60 Minuten
  • 09:00 Uhr – ca. 17:30 Uhr

Kursleitung

  • Monika Eichenlaub, KomplementärTherapeutin BZ Methode Reflexzonentherapie, Ausbilderin eidg. FA

Kursdaten

  • Freitag, 01.06.2018

Kursort

  • „Treffpunkt Reflexzone“
    St. Jakobstrasse 38, 9000 St. Gallen

Kurskosten





Dieser Artikel stammt von Treffpunkt Reflexzone
http://treffpunkt-reflexzone.ch

Die URL für diese Story ist:
http://treffpunkt-reflexzone.ch/article.php?storyid=74&topicid=4