Einf├╝hrungsseminar Idiolektik

Datum 18.09.2017 15:55 | Thema: Thementage

Einführungsseminar Idiolektik® 
Hilfe für das therapeutische Gespräch / 09.11.2017

Kommunikation und an Eigensprache orientierte Gesprächsführung
(kann beim EMR / ASCA als Weiterbildung eingereicht werden)

Zielgruppe

Jeder Personenkreis, in dem der Kommunikation eine zentrale Bedeutung zukommt. 

Kursbeschreibung

Idiolektik ist eine ressourcenorientierte Gesprächsführungsmethode, die sich konsequent an der Eigensprache des Gegenübers orientiert. Auf der Basis einer achtsamen Grundhaltung werden in zieloffener und wertfreier Weise Gespräche gestaltet, dabei soll die Autonomie des Gegenübers stets gewahrt bleiben. Auf dieser Basis gelingt es besonders gut, Lern- oder Veränderungsprozesse zu begleiten. In jedem Berufsfeld, in dem der Kommunikation eine zentrale Bedeutung zukommt, ist eine entsprechend gestaltete Gesprächsführung hilfreich.


Kursinhalte

Kurzinputs zu folgenden Themen:

  • Kernaspekte des idiolektischen Gesprächs
  • Idiolektische Haltung
  • Idiolektische Fragetechnik
  • Kurzer Abriss zur Herkunft und Entwicklung der Methode

Demogespräch

viele Gesprächsübungen

Kursziele

  • die spezifische Methode der an der Eigensprache orientierten Gesprächsführung kennen lernen
  • die Kompetenzen in Kommunikation und individueller Prozessbegleitung erweitern und vertiefen 

Kursdauer / Kurszeiten

  • 09:15 Uhr – ca. 17:00 Uhr

Kursleitung

  • Rita Borer, Primarlehrerin, Musikpädagogin, langjährige Schulleiterin, Schulpraxisberatung und Supervision ISSVS, 
    Idiolektische Beratung Grad. IG i.A.

Kursdaten

  • Donnerstag, 09. November 2017

Kursort

  • „Treffpunkt Reflexzone“
    St. Jakobstrasse 38, 9000 St. Gallen

Kurskosten





Dieser Artikel stammt von Treffpunkt Reflexzone
http://treffpunkt-reflexzone.ch

Die URL f├╝r diese Story ist:
http://treffpunkt-reflexzone.ch/article.php?storyid=41&topicid=4